Autismus Therapiezentrum Stade

Eine alte Eingangstür im Fachwerkhaus

Autismus Therapiezentrum Stade
Bei der Börne 15
21682 Stade
Telefon: 04141 4003-10
Fax: 04141 400355
autismus-stade@dieboerne.de

Angebot für Kinder und Erwachsene:

Ambulante Autismus Therapie

Fachleitung: Matthias Brügmann

Weitere Informationen zur Autismus Therapie

Was ist Autismus Therapie?

Autismus – heute als Autismus-Spektrum-Störung (ASS) bezeichnet – gilt als eine tiefgreifende Entwicklungsstörung.

Die betroffenen Menschen haben in allen Phasen ihrer Entwicklung Schwierigkeiten in der Wahrnehmung und Verarbeitung von Informationen. Viele Menschen mit ASS brauchen aufgrund ihrer Beeinträchtigungen in der Kommunikation und der sozialen Interaktion, ihres besonderen Verhaltens und ihrer besonderen Interessen spezielle Unterstützung.

Im Rahmen einer Autismus Therapie werden individuelle Hilfen für die autistischen Menschen und ihr Lebensumfeld erarbeitet. Für die Therapie werden verschiedene und vielfältige therapeutische Ansätze und Methoden genutzt. Menschen mit ASS soll durch die therapeutische Unterstützung ein möglichst hohes Maß individueller Lebenszufriedenheit, Selbstständigkeit, Entwicklungsmöglichkeiten und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht werden.

Für wen ist Autismus Therapie?

Das therapeutische Angebot richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die eine Diagnose im Spektrum Autismus haben.

Mit dem Autismus Therapiezentrum der Börne in Stade wird die regionale und wohnortnahe Betreuung von Menschen mit ASS in den Landkreisen Stade und in Teilen des Landkreises Rotenburg / Wümme sichergestellt.

Die Kosten für die Therapie werden in der Regel von den Jugendämtern oder Sozialämtern der Landkreise übernommen. Darüber hinaus bietet das Autismus Therapiezentrum der Börne Beratung und Begleitung für Angehörige, sowie für verschiedenste Einrichtungen und Berufsgruppen, die mit diesen Menschen arbeiten.

Unsere qualifizierten Therapeuten und Therapeutinnen stehen Ihnen freundlich, kompetent und unterstützend zur Seite.

Wie beantragen Sie eine Autismus Therapie?

Bei Interesse an einer Autismus Therapie, melden Sie sich bitte bei uns. Wir senden wir Ihnen gern die erforderlichen Unterlagen zu.

Die Therapie beginnt mit einem ausführlichen Erstgespräch und der Erstellung eines Kompetenz- und Entwicklungsprofils. Auf der Grundlage der Gespräche, des Entwicklungsprofils und ggf. der Einbeziehung von Personen aus dem Lebensumfeld des autistischen Menschen erstellen wir einen individuellen Therapieplan. Die therapeutischen Stunden finden je nach Bedarf in Einzel- und auch in Gruppensitzungen statt und basieren auf einer Vielzahl pädagogisch-therapeutischer Ansätze und Methoden:

  • TEACCH – Ansatz
  • Aufmerksamkeits-Interaktionstraining
  • Soziales Kompetenztraining
  • Handlungsplanung
  • Sensorische Integration
  • Themenenzentrierte Interaktion
  • Bild- und Symbol-unterstützte Kommunikation
  • Wahrnehmungstraining