Logopädie bei der BÖRNE – wir bringen Kinder und Erwachsene in's Gespräch

Was ist Logopädie?

Frau und Kind sagen O

Als medizinische – therapeutische Fachrichtung ist Logopädie / Sprachtherapie ein eigenständiges Behandlungsverfahren. 

Die Logopädie ist als Heilmittel Bestandteil der medizinischen Grundversorgung und wird auf Verordnung des Arztes von gesetzlichen und privaten Krankenkassen bezahlt.

In diesen Therapiezentren und Praxen der BÖRNE

untersuchen und behandeln qualifizierte Logopädinnen und Logopäden Kinder und Erwachsene mit

  • Sprachstörungen
  • Sprechstörungen
  • Redeflussstörungen
  • Stimmstörungen
  • Schluckstörungen
Kind beim Spiel am Tisch
  • Säuglinge und Kinder im Alter von 0 – 3 Jahren (Frühförderbereich)
    mit Problemen des Spracherwerbs, Ess- und Trinkschwierigkeiten und angeborenen Hörstörungen
  • Kleinkinder und Schulkinder im Alter von 3 – 6 Jahren (Vorschulbereich),
    die Probleme haben, die Sprache zu erlernen und Worte auszusprechen
  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Störungen im Redefluss, z.B. Stottern oder einer Lese-Rechtschreibschwäche
  • Jugendliche und Erwachsene mit Schädel- oder Hirnverletzungen, z.B. nach Verkehrsunfällen
  • Erwachsene mit Sprachstörungen nach
    • Schlaganfall
    • Schädel-Hirn-Trauma
    • Hirntumor
    • Kehlkopfoperationen